Dürfen Muslime Gelatine essen?

Dürfen Muslime Gelatine essen?

Im Islam gibt es viele Gebote und Verbote für Brüder und Schwestern. Eines der bekanntesten Verbote ist der Genuß von Schweinefleisch.

Dürfen Muslime Gelatine essen?
Was gilt in puncto Gelatine: Dürfen Muslime Gelatine essen?

Was viele leider nicht wissen, auch in Gelatine ist teilweise Schweinefleisch enthalten, deshalb stellt sich die Frage: dürfen Muslime Gelatine essen?

Warum sollten Muslime keine Gelatine essen?

Selbst nicht-gläubige Menschen wissen in der Regel Bescheid, wenn bekannte oder befreundete Muslime beim Mittagessen dankend ablehnen. Dann liegt es meist daran, dass es Schweinefleisch zu essen gibt. Und jeder Muslim, ob gläubig oder nicht, lernt quasi schon bei der Geburt, dass Schweinefleisch “dreckig” oder nicht gut ist. Bei einem Schnitzel aus Schweinefleisch ist natürlich sofort klar, dass es sich um Schwein handelt und jeder Muslim kann schnell reagieren. Doch leider gibt es versteckte Ausnahmen, zu denen auch Gummibärchen und Co. gehören. Denn in Gelatine, die in Süßigkeiten wie Gummibärchen steckt,  ist häufig Schweinefleisch, enthalten. Die sogenannte Gelatine wird aus knochen, Sehnen Knorpel und der sogenannten Schwarte des Schweins gewonnen und ist somit nicht halal, also unrein für gläubige und praktizierende Muslime.

Gibt es Gelatine ohne Schweinefleisch?

Die gute Nachricht, ja es gibt Gelatine ohne Schweinefleisch. Die schlechte Nachricht, es ist nicht leicht zu finden und häufig sehr versteckt auf der Verpackung zu lesen. Normalerweise wird für Gelatine Schwein oder Rind verwendet. Rind wäre für Muslime kein Problem und die Gelatine, also das Geliermittel kann sogar aus Geflügel oder Fisch hergestellt werden. Das ist besonders interessant, weil ein Muslim nicht immer weiß, ob das Rind fachgerecht geschächtet wurde, also halal getötet wurde. Die Frage, dürfen Muslime Gelatine essen?, kann deshalb nicht so einfach beantwortet werden. Leider ist das Geliermittel, also die Gelatine, die nicht von Schweinen kommt, nicht besonders gut und die Produkte sind nicht so fest und wohlschmeckend. Denn Gelatine wird meistens zum Verdicken und Verfestigen von Süßspeisen verwendet und gerade da möchte man doch, dass das Dessert möglich schön aussieht und lecker schmeckt. 

Muslimische Alternativen für Gelatine

Glück gehabt, es gibt vegetarische Alternativen zur Gelatine, die nicht aus Tieren hergestellt werden und trotzdem super schmecken und perfekt gelieren. Dazu gehören zum Beispiel Agar-Agar, Pektin oder auch Carrageen. Muslimische Kinder und ihre Eltern haben also Glück gehabt. Sie müssen nicht auf leckere Süßigkeiten verzichten und müssen nur immer sorgfältig die Produkt-Rückseite lesen, wenn sie zu Besuch sind oder in einem Supermarkt einkaufen gehen. 

Fazit: Im Koran steht geschrieben, dass die muslimischen Menschen ganzheitlich auf Schweinefleisch verzichten sollen. Wenn du ein richtiger Muslim bist, solltest du dich an die Speisevorschriften von Allah halten und auf Gummibärchen verzichten oder auf vegetarische Alternativen zurückgreifen.

Andere Leser interessierte auch: